Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   IT   RU   FR   RO   PT   HU   LA   NL   SK   HR   ES   BG   NO   FI   CS   TR   DA   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   NO   ES   SV   IT   DA   PT   CS   HR   RO   |   more ...

Tysk-norsk (Bokmål) ordbok

BETA Online-Wörterbuch Norwegisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
 äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-NorwegischSeite 1 von 8   <<
Types of entries to display:     Linguistic Help Needed   Chat and Other Topics   Dictionary and Contribute!  

Norwegian-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Norwegisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
Norwegische Bezeichnungen für Sprachen » antworten
von koditon (DE), Last modified: 2009-08-28, 20:11  Spam?  
Ich habe bisher Fragen zu den Konventionen für norwegische Einträge immer persönlich an Paul gerichtet. Die Tatsache, dass Paul noch in Urlaub ist, nehme ich zum Anlass, eine Frage hier ins Forum zu stellen. Das hat auch den Vorteil, dass die Regelung, zu der wir kommen, für andere Teilnehmer nachvollziehbar ist. (Und Paul erreiche ich ja auch über diesen Forumsbeitrag).

Bei den norwegischen Bezeichnungen für Sprachen stehe ich vor einem Dilemma. Meistens werden die Sprachen als Maskulina behandelt, z. B. von Heinzelnisse:
http://www.heinzelnisse.info/dict?searchItem=engelsk
http://no.thefreedictionary.com/engelsk

Manchmal aber auch als Neutra:
http://www.heinzelnisse.info/dict?searchItem=tysk

Bokmålsordboka, das für die offizielle Norm maßgeblich ist, gibt hier genaueren Aufschluss:
http://www.dokpro.uio.no/perl/ordboksoek/ordbok.cgi?OPP=tysk&or...
http://www.dokpro.uio.no/perl/ordboksoek/ordbok.cgi?OPP=engelsk&...

Die...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
Sprachbezeichnungen {m} {n}  #458194
von koditon (DE), 2009-08-29, 10:35  Spam?  
Vorläufige  Lösung:
tysk {m} {n}  Deutsch {n}
norsk {m} {n}  Norwegisch {n}
albansk {m} {n}  Albanisch {n}
Ich denke, hiermit ist der Auskunftspflicht des Wörterbuchs Genüge getan. Dass die Neutrum-Form unflektierbar ist und nicht genauso wie die Maskulin-Form verwendet werden kann, ist vielleicht auch eher eine Sache der Grammatik und nicht des Wörterbuchs.
Antwort: 
koditon: Stimme zu.  #458313
von Paul (AT), 2009-08-29, 19:43  Spam?  
Allgemein: Falls es zwei mögliche Geschlechter gibt, beide nacheinander angeben. Grammatikinfos bitte möglicht nur dann angeben, wenn sie einfach, kurz und knapp und nicht verwirrend sind.

Konkret: Ich habe in meinem Papierwörterbuch (Langenscheidt) nachgesehen, dort wird immer nur ein Geschlecht genannt. norsk: n, tysk: m, engelsk: m
Bin mir jetzt leider nicht sicher, was jetzt wirklich stimmt.
Antwort: 
Entscheidend sind norwegische Quellen  #458581
von koditon (DE), 2009-08-30, 20:19  Spam?  
Die zweisprachigen Wörterbücher, die Grammatiken und Lehrbücher widersprechen sich ständig. In der Regel sind die norwegischen Quellen etwas präziser:
http://www.dokpro.uio.no/perl/ordboksoek/ordbok.cgi?OPP=&ordbok...
http://www.ordnett.no/ordbok.html?search=&search_type=fulltext&...
http://no.thefreedictionary.com/
http://www.ordbok.com/engelsk/noen.html
Im Fall der Sprachbezeichnungen werden aber nur von den ersten beiden Quellen sowohl Maskulinum- als auch Neutrum-Formen angeführt.
Entscheidend ist für mich in diesem Falle die Haltung des Språkrådet, der dem Kultusministerium untersteht und in etwa mit dem Deutschen Sprachrat vergleichbar ist. Språkrådet hat auf seiner Hauptseite http://www.sprakrad.no/ einen Link platziert, der direkt auf
http://www.dokpro.uio.no/perl/ordboksoek/ordbok.cgi?OPP=&ordbok...
verweist,...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
mögliche Lösung  #458639
von muhamed (BA/AT), 2009-08-31, 10:49  Spam?  
Auch wenn ich grundsätzlich auch der Meinung bin dass Wörterbücher eine nur beschränkte Auskunftspflicht haben, meine Befürchtung ist dass ein Eintrag tysk {m} {n} in einem Atemzung etwas verwirrend wirkt; die Information dass es aber auch eine (unflektierbare) n-Form gibt dennoch ziemlich wichtig ist.

Dafür wäre eine getrennte Lösung ganske kul, inetwa:

tysk {m}                Deutsch {n}
tysk {n} [ubøy]       Deutsch {n}

Ein Tag [ubøy] nur für unflektierbare Substantiva* (wie eben Sprachennamen im Neutrum) und nicht für sonstiges unflektierbares Zeug müsste dann aber her. (Ich werde es mir übrigens anschauen, ob es abseits von Sprachnamen auch weitere unflektierbare Substantiva gibt.) :-)
Antwort: 
muhamed: auch eine akzeptable Lösung  #458680
von koditon (DE), 2009-08-31, 11:44  Spam?  
Mir kommt es nur darauf an, dass wir nicht  - wie viele Wörterbücher - mal die eine und mal die andere Auskunft geben. Es kommt dict.cc zugute, wenn wir uns etwas mehr Genauigkeit leisten als andere Wörterbücher.
Sobald ihr hier eine Regelung getroffen habt, werde ich beginnen, weitere Länder-, Nationalitäten- und Sprachbezeichnungen einzugeben.
Antwort: 
Okay, wenn das für Dich auch eine gute Lösung ist, machen wir es so!  #458681
von Paul (AT), 2009-08-31, 11:45  Spam?  
Ich find's auch gut so.
Antwort: 
... dann lege ich mal los!  #458795
von koditon (DE), 2009-08-31, 16:45  Spam?  
16:41 tysker {m} [kvinnelig] Deutsche {f} kodit 0
16:41 tysker {m} Deutscher {m} kodit 0
16:35 lingv. tysk {n} [ubøy] Deutsch {n} kodit 0
16:33 lingv. tysk {m} Deutsch {n} kodit 0
16:18 lingv. albansk {n} [ubøy] Albanisch {n} kodit 0
16:16 lingv. albansk {m} Albanisch {n} kodit 0
Antwort: 
[ubøy]  #459312
von koditon (DE), 2009-09-02, 13:45  Spam?  
Ich denke, die Einrichtung des Tags würde sich lohnen.
Antwort: 
Hab's mit Punkt eingetragen.  #459319
von Paul (AT), 2009-09-02, 14:05  Spam?  
Mir war zuvor nicht bewusst, dass das eine abgekürzte Schreibweise ist.
Antwort: 
[ubøy]  #459343
von koditon (DE), 2009-09-02, 15:29  Spam?  
Ich war auch erst etwas irritiert, als Muhamed es ohne Punkt schrieb. Dann habe ich mal ein bisschen im Internet nachgeforscht und gesehen, dass es tatsächlich meistens ohne Punkt abgekürzt wird:
Google: "ubøy."
Allerdings denke ich, haben wir hier auch eine gewisse Freiheit, Hauptsache wir verwenden es durchgängig einheitlich. Dafür ist es gut, hier ein Tag zu haben.

Ganz nebenbei hier noch für alle Fälle die Abkürzungsliste des Store Norske Leksikon:
http://www.snl.no/forkortelser_i_tekst.pdf
... wobei Store Norske Leksikon seine ausdrückliche Abneigung gegen Abkürzungen erklärt:
http://www.snl.no/.hjelp/Forkortelser
Antwort: 
von Paul (AT), 2009-09-02, 15:47  Spam?  
 #459351
Ich denke mal, es sollte möglichst einheitlich gehalten sein. Bei dict.cc haben alle abgekürzten Tags in eckigen Klammern einen Punkt. Deshalb wird es wohl so am besten sein.
Antwort: 
Ok, habe die schon existierenden Tags [ubøy.] mit einem Punkt versehen.  #459370
von koditon (DE), 2009-09-02, 17:12  Spam?  
Antwort: 
Super, danke!  #459374
von Paul (AT), 2009-09-02, 17:19  Spam?  
nach oben | home© 2002 - 2017 Paul Hemetsberger | Impressum
Dieses Deutsch-Norwegisch-Wörterbuch (Tysk-norsk (Bokmål) ordbok) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden